18. Mai 2020

Der erste Tag zurück in der Schule... ich würde sagen, wir hatten einen guten Start!

Glücklicherweise haben wir ein geräumiges Schulgebäude und einen großzügigen Garten. Damit fiel es uns relativ leicht, den Sicherheitsabstand und die übrigen Hygienevorschriften einzuhalten. Wir haben außerdem zwischendurch natürlich die Gelegenheit genutzt, uns die Beine zu vertreten.

Die Primarstufe wurde in zwei Gruppen geteilt, jedes Kind an einen eigenen Tisch gesetzt und dann gab es heute mal vor allem Deutsch und Mathematik.

In der Sekundarstufe lief es etwas außergewöhnlicher ab: jedes Kind bekam einen eigenen Stundenplan mit Deutsch, Mathematik und Englisch im 40-minütigen Einzelunterricht und dazwischen jeweils 40 Minuten zum Nacharbeiten, vorbereiten der nächsten Stunde oder Freiarbeit. Was auf dem Plan so einfach aussieht hat einiges an Überlegung gebraucht... dabei wurde z.B. berücksichtigt, dass J und R in Mathematik mehr Zeit zum Nacharbeiten brauchen... während D heute zum Zahnarzt musste und M eigentlich gerne für alles mehr Zeit hätte xD also ja Stundenpläne schreiben kann auch eine Wissenschaft sein 🤓

Wir haben uns riesig gefreut, wieder gemeinsam lernen zu können und sind begeistert von den individuellen Lernfortschritten ✨✌️